Seit nahezu 900 Jahren ist die Pieterskerk der Bezugspunkt von Leiden. Die beiden Schlüssel von Petrus sind das Wahrzeichen der Stadt Leiden und öffnen symbolisch die Pforte zum Himmel und zur Welt. Diese Symbolik findet sich auch in der Nutzung der Pieterskerk wieder. Eine Transformation von katholischer Kirche zu reformierter Kirche, und mittlerweile ein multifunktionaler Begegnungsort in einem Baudenkmal von besonderem kulturhistorischem Wert. Die Kirche öffnete ihre Tore bereits für berühmte Besucher wie Floris V., Rembrandt van Rijn, John, Abigail & Quincy Adams, Winston Churchill, Nelson Mandela, George Bush sr., Prinzessin Beatrix und König Willem-Alexander.

Die Pieterskerk eignet sich für jede nur de…
Seit nahezu 900 Jahren ist die Pieterskerk der Bezugspunkt von Leiden. Die beiden Schlüssel von Petrus sind das Wahrzeichen der Stadt Leiden und öffnen symbolisch die Pforte zum Himmel und zur Welt. Diese Symbolik findet sich auch in der Nutzung der Pieterskerk wieder. Eine Transformation von katholischer Kirche zu reformierter Kirche, und mittlerweile ein multifunktionaler Begegnungsort in einem Baudenkmal von besonderem kulturhistorischem Wert. Die Kirche öffnete ihre Tore bereits für berühmte Besucher wie Floris V., Rembrandt van Rijn, John, Abigail & Quincy Adams, Winston Churchill, Nelson Mandela, George Bush sr., Prinzessin Beatrix und König Willem-Alexander.

Die Pieterskerk eignet sich für jede nur denkbare Veranstaltung: Konzerte, Kongresse, kulturelle Ereignisse, Diners, Feste, Empfänge, Präsentationen, Symposien, Messen, Ausstellungen oder Sitzungen. Dieses beeindruckende historische Gebäude hinterlässt bei jedem Besucher einen unvergesslichen Eindruck, ob es sich nun um die Teilnahme an einem intimen Abendessen in der eindrucksvoll beleuchteten Kirche oder um eine Konferenz für 1.500 Personen handelt. Mit 3.300 m² beheizbarer Fläche ist die Pieterskerk das ganze Jahr über verfügbar. In Abstimmung bietet der historische Pieterskerkplein vor dem westlichen Eingang mit Überdachung einen exklusiven, zusätzlichen Veranstaltungsraum von 900 m².

Die Pieterskerk ist mit der modernsten technischen Ausstattung versehen, wie mit einer reflexionsarmen Tonanlage, einem Licht-Set, Lichtwerk (bis 25 m), Starkstrom und Leitungsrohren. Dadurch ist die Pieterskerk Leiden ein technisch hochwertiger Tagungsort, zentral in der Randstad gelegen.

Die Pieterskerk hat als ‚Wohnzimmer von Leiden‘ und als Baudenkmal eine gesellschaftliche Funktion, zu der auch ein sozial verantwortungsvolles Unternehmertum (SVU) gehört. Sie zeichnet sich durch nachhaltigen Einkauf, nachhaltige Instandhaltung und nachhaltige Betriebsführung aus. Deshalb ist die Kirche auch Green Key (Gold) zertifiziert.

Für jede Veranstaltung bietet die Pieterskerk Leiden einen geeigneten Raum. Von einer Besprechung mit 6 Personen in der Kerkmeesterskamer, bis hin zu einem exklusiven Abendessen für 500 Gäste im Kirchenschiff oder eine Geburtstagsfeier mit bis zu 70 Personen im Pieterskerk-Café. Eine Konferenz mit einer großen Gesellschaft im Chor der Pieterskerk Leiden, ein Workshop in der Bibliothek, eine Besprechung mit einer kleineren Gruppe im denkmalgeschützten Stilzimmer aus dem 17. Jahrhundert oder ein Brainstorming in der intimen Atmosphäre von Villa Rameau, wo man außerdem auch übernachten kann. Es werden diverse Tagungsarrangements angeboten.

Unmittelbar außerhalb des Zentrums der Stadt befindet sich das Parkgelände Haagweg. Von hier aus verkehrt ein kostenloser Shuttlebus zur Pieterskerk. Parkscheine können über die Pieterskerk reserviert werden.

Öffnungszeiten

  • Jeden montag öffnen
  • Jeden dienstag öffnen
  • Jeden mittwoch öffnen
  • Jeden donnerstag öffnen
  • Jeden freitag öffnen
  • Jeden samstag öffnen
  • Jeden sonntag öffnen

Merkmale

Hotspot