Der Geschichtenerzähler. 

Fremdenführer in Leiden

Dort, wo der alte und der neue Rhein aufeinandertreffen, ragt eine mehr als tausend Jahre alte Burg über die Dächer der Stadt hinaus. In einer fernen Vergangenheit suchten hier Menschen und Tiere Schutz vor Gefahren. Die Geschichte von Leiden hat hier begonnen. Rembrandt hat sich  hier herumgetrieben. Freud und Mahler haben hier ihren Kaffee getrunken. Jede Straße, jede Brücke und jede Gracht könnten Ihnen ihre eigene Geschichte erzählen. Ich berichte von Ada van Holland, die  im Jahre 1203 Zuflucht in der Burg suchte, vom mutigen Stadtsekretär Jan van Hout, der Leiden von den Spaniern rettete. Oder vom Waisen, Anthonis van der Schat, der zum Hersteller von Schnüren, Bürsten, Pinseln, Schnürsenkeln und Bändern emporstieg und einen Wohnhof gründete, oder von Adrianus Blom, dem letzten Mann, der auf dem Galgenplatz vor Gravensteen hingerichtet wurde. Im Volksmund nannte man den Platz ‚ Reinen Verdruss ‘. Ich erzähle Ihnen von den Pilgern und den Hugenotten.

Mein Name ist Hans Prins, Historiker. Ich möchte Sie auf eine atemberaubende Reise durch die Altstadt von Leiden mitnehmen. Themenführungen: 1. Höfe von Leiden, 2. Belagerung und Befreiung von Leiden im Jahre 1574, 3. Armenfürsorge in Leiden, 4. Pilger in Leiden, von 1609 bis 1620. Jede einzelne Tour dauert anderthalb Stunden. Eine kombinierte Tour dauert drei Stunden. Während der dreistündigen Tour biete ich Ihnen gerne ein Getränk in einer authentischen Leiden-Taverne an (bei Gruppen von max. 4 Personen). Für Buchungen und Informationen: pilgrimsleiden.com Tel: +31639581600 Email: contact@pilgrimsleiden.com, hansprins@yahoo.com.