Parken in Fußnähe zum Zentrum

Die Innenstadt von Leiden ist weitgehend verkehrsberuhigt. Sie können Ihren Pkw am besten in einem der fünf Parkhäuser oder auf einem der sieben Parkgelände abstellen. Wenn Sie Ihren Pkw auf dem Parkgelände am Haagweg parken, bringt Sie ein kostenloser Shuttlebus in wenigen Minuten in die Innenstadt.

Parkgelände Haagweg parkeren stadsparkeerplan mgl6940 0007

Das größte Parkgelände von Leiden befindet sich am Haagweg und dient als vollwertiger P+R-Parkplatz. Sowohl tagsüber als auch abends verkehren Pendelbusse zu diesem Parkgelände, und bei Gruppen können spezielle Abholzeiten vereinbart werden, damit Sie stets sicher sein können, dass der Transport in die Innenstadt reibungslos verläuft.

Parkhaus Zentrum Morspoort

Die Morspoortgarage ist das neueste Parkhaus in Leiden. Der Tarif beträgt € 2,- pro Stunde (von 21 bis 7 Uhr € 1,- pro Stunde) und die dritte Stunde ist immer kostenlos.

Erweiterung der kostenpflichtigen Parkzonen

Zum 1. Januar 2016 ist das Parken in einigen Stadtvierteln um das Zentrum kostenpflichtig. Wenn Sie Ihren Pkw entlang der Straße abstellen, sollten Sie deshalb gut auf die entsprechende Beschilderung achten. Die neuen Stadtgebiete mit kostenpflichtigen Parkplätzen sind mit gelben Verkehrsschildern, Verweisschildern und Parkautomaten entlang der Straße gekennzeichnet. Näheres erfahren Sie unter www.leiden.nl/uitbreiding-betaald-parkeren.

Auch an Feiertagen, wie am 1. und 2. Weihnachtstag sowie am Neujahrstag gilt die Gebührenpflicht während der regulären Parkzeiten. Im Zentrum ist das Parken von Montag mit Samstag von 9:00 bis 21:00 Uhr und sonntags von 13:00 bis 21:00 Uhr gebührenpflichtig.   

Blaue Zonen, Parklizenzen und Bußgelder für Falschparken

Nähere Informationen über blaue Zonen, die Beantragung einer Parklizenz oder über Bußgelder für Falschparken finden Sie auf der diesbezüglichen Website der Gemeinde Leiden. 

Parktipp für das Wochenende

Parkhaus LUMC, Albinusdreef Leiden
Öffnungszeiten: Sa: 09:00-19:00 Uhr, So: 11:00-19:00 Uhr

Aktuele Parkerinformation