Benannt nach dem legendären Professor Herman Boerhaave (1668-1738), durch den die Universität Leiden zur berühmtesten von ganz Europa wurde. Untergebracht im ehemaligen Caeciliagasthuis, , das an sich bereits ein Museum ist.

Benannt nach dem legendären Professor Herman Boerhaave (1668-1738), durch den die Universität Leiden zur berühmtesten von ganz Europa wurde. Untergebracht im ehemaligen Caeciliagasthuis, das an sich bereits ein Museum ist. Die Sammlungen umfassen fünf Jahrhunderte Geschichte der Naturwissenschaften und der Medizin, mit der Ausübung der jeweiligen Disziplin in den Niederlanden als Schwerpunkt. Höhepunkte sind das Mikroskop von Leeuwenhoek, die älteste Pendeluhr von Christiaan Huygens, aber beispielsweise auch das Ultra-Tiefkühlgerät von Kamerlingh Onnes oder der Prototyp des Elektrokardiographen (EKG) von Willem Einthoven. Die Besucher können auch selbst naturwissenschaftliche Experimente durchführen oder Modelle alter Instrumente bedienen. Absolut spektakulär ist das anatomische Museum mit einer beachtlichen Sammlung von Skeletten von Menschen und Tieren.

In den Schulferien ist das Museum auch montags geöffnet.


Öffnungszeiten

  • Jeden montag geschlossen
  • Jeden dienstag von 10:00 bis 17:00
  • Jeden mittwoch von 10:00 bis 17:00
  • Jeden donnerstag von 10:00 bis 17:00
  • Jeden freitag von 10:00 bis 17:00
  • Jeden samstag von 10:00 bis 17:00
  • Jeden sonntag von 10:00 bis 17:00

Merkmale

Hier schon mal ein Vorgeschmack

Hotspot